Autogenes Training

 

ist eine Entspannungstechnik, die direkt auf das vegetative Nervensystem einwirkt. Die Methode wurde vom deutschen Arzt J. H. Schultz in den 1920er Jahren entwickelt, wurde 1926 erstmals öffentlich vorgestellt und ist heute die erfolgreichste und weitverbreitetste Entspannungstechnik. Sie wurde aus der Hypnose heraus entwickelt, ist also autosuggestiv und unter fachmännischer Anleitung ohne Hilfsmittel leicht erlernbar. Mithilfe von 7 einfachen Ruheformeln kann man mit etwas Übung schon in kurzer Zeit durch inneres "Vorstellen" ein Umschalten erzielen und in einen Ruhezustand gelangen. Sympathikus und Parasympathikus kommen wieder in Einklang. Entspannung erfordert Wiederholung im Sinne von Übung, diese Verantwortung trägt jeder Teilnehmer selbst.  Die Methode ist alltagstauglich, d.h. nach einer gewissen Übungsphase können Sie sich selbst in wenigen Sekunden regulieren.

 

Hier gebe ich Ihnen einen kurzen Überblick, wie sich das Autogene Training direkt positiv auf den gesamten Körper auswirkt.   Beschwerden wie Spannungskopfschmerzen, Migräne, Herz- Kreislaufprobleme, Verdauungsprobleme, Konzentrationsstörungen usw. können positiv beeinflusst werden.

 

                                                                                Übungen und Reaktion

  •                                                                  Ruhetönung    -    Umschalten in den Parasympatikus
  •                                                              Schwereübung    -    Entspannung der Muskulatur
  •                                                                Wärmeübung    -    Gefäßerweiterung
  •                                                                    Atemübung    -    Abnahme der Atemfrequenz
  •                                                                  Bauchübung    -    Ausgleich der Verdauung
  •                                                                     Herzübung    -    Senkung des Pulsschlages
  •                                                                     Kopfübung    -    Anregung der Konzentrationsfähigkeit 

Das Autogene Training eignet sich besonders gut für Menschen, die es lieben, in der Stille zu entspannen. Hier gibt es nichts anderes zu tun als "Loszulassen" und in sich hinein zu fühlen.

 

Die Übungen können im Liegen oder Sitzen durchgeführt werden, in der Kleingruppe bis max. 8 Personen oder im Einzelsetting.

Matten und Ruhemöbel sind vorhanden. Getränke stehen jederzeit kostenlos für Sie breit. Nach jeder Stunde  bekommen die Teilnehmer ein Informationsblatt ausgehändigt, um ihnen die Wiederholung der Übungen zu Hause zu erleichtern. Zum Ende des Kurses haben Sie dann ein vollständiges Heftchen beisammen. Sie brauchen nur bequeme Kleidung, warme Strümpfe und ggf. eine Decke.

 

Bei Bedarf werde ich auch gerne reine Frauen- oder Männergruppen anbieten.

 

Tauchen Sie in angenehmer Atmosphäre in die Entspannung ein und schenken Sie sich ein wenig Zeit für Sich und Ihr Wohlbefinden.

 

 

Gerne vereinbare ich mit Ihnen ein kostenloses Beratungsgespräch unter Tel. 01520 3986 553

Anmeldungen telefonisch oder unter post@starkentspannt.de